Grundlagenforschungin 3 Studien

Ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle ist nur machbar, wenn es:

  • individuell und kollektiv positive Wirkungen entfaltet,
  • finanzierbar ist und
  • den Anreiz zu bezahlter Erwerbsarbeit nicht zu stark senkt.

Um diese drei Voraussetzungen zu überprüfen, besteht das Projekt aus drei Studien unterschiedlichen Aufbaus und setzt Effekte für TeilnehmerInnen und Kosten für die Allgemeinheit ins Verhältnis.

1
2
3

Studie 1
Grundeinkommen on top

2021 – 2024

  • 1.500 TeilnehmerInnen
  • 122 von ihnen erhalten für 3 Jahre 1.200 € zusätzlich pro Monat
  • 1.380 sind in der Vergleichsgruppe

Frage: Was wäre der maximale Nutzen eines idealisierten Grundeinkommens ohne Finanzierungsmodell?

Was kann diese Studie leisten?
  • Individuelle Wirkung von Grundeinkommen
  • Indizien für gesellschaftliche Wirkung
  • Aussagen über Veränderungen des Arbeitsanreizes

Was sie nicht leisten kann

  • Aussagen über ein dauerhaftes Finanzierungsmodell (dazu folgen Studie 2 und 3)
  • Aussagen über einen potentiellen kollektiven Wertewandel, wenn alle Menschen Grundeinkommen erhalten
So funktioniert Studie 1
Nur, wenn Studie 1 zeigt, dass das Grund­ein­kommen deutliche Effekte erzeugt, folgen Studie 2 und 3.

Studie 2
Mindesteinkommen

Geplanter Start 2022

Einkommen von TeilnehmerInnen, die unter 1.200 € liegen, werden auf 1.200 € aufgefüllt.

Frage: Wie stark sind die Effekte aus Studie 1 noch, wenn es statt „mehr Geld“ nur „mehr Sicherheit“ gibt – zu deutlich geringeren Kosten für die Allgemeinheit?

Studie 3
Bedingungsloses Grundeinkommen mit simulierter Besteuerung

Geplanter Start 2023

Alle TeilnehmerInnen erhalten 1.200 €, die mit einer simulierten Steuer von 50 Prozent auf alle sonstigen Einkünfte verrechnet werden. Die Differenz wird ausgezahlt.

Frage: Wie kann ein realistisches Finanzierungskonzept aussehen?

Am Ende der drei Studien ist ein wichtiger Beitrag zur Grundlagenforschung geleistet.

Es können dann Aussagen darüber getroffen werden, ob das Grundeinkommen Effekte erzeugt.

Und, ob diese Effekte durch das zusätzliche Geld oder durch vermehrte psychologische Sicherheit entstehen.

Pilotprojekteweltweitim Vergleich

Weltweit gab und gibt es zahlreiche Pilotprojekte zu verschiedenen Grundeinkommens-Modellen. Kein Projekt hatte jedoch so günstige Voraussetzungen wie wir, um so konsequent die Grundlagen zu erforschen.

Weil es keine kurzfristige Problemlösung finden muss, kann unser Projekt inhaltlich einen Schritt weiter gehen. So erforschen wir erstmals auch individuelle und kollektive Wirkungen jenseits des Arbeitsmarktes.

Finnland
  • zugänglich für alle BürgerInnen nein
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept nein
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig nein
Dauphin, Kanada
  • zugänglich für alle BürgerInnen nein
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept nein
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig nein
HartzPlus, Deutschland
  • zugänglich für alle BürgerInnen nein
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept nein
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig nein
Utrecht, Niederlande
  • zugänglich für alle BürgerInnen nein
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept nein
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig nein
Give directly, Kenia
  • zugänglich für alle BürgerInnen nein
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept nein
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig nein
Madhya Pradesh, Indien
  • zugänglich für alle BürgerInnen nein
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept nein
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig nein
Otjivero-Omitara, Namibia
  • zugänglich für alle BürgerInnen nein
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept nein
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig nein
Alaska Öldividende, USA
  • zugänglich für alle BürgerInnen nein
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept nein
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig nein
Pilotprojekt Grundeinkommen, Deutschland
  • zugänglich für alle BürgerInnen ja
  • bedingungslos und nicht kürzbar ja
  • existenz­sichernde Höhe ja
  • testet Finan­zierungskonzept ja
  • zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig ja
zugänglich für alle BürgerInnen
bedingungslos und nicht kürzbar
existenz­sichernde Höhe
testet Finan­zierungskonzept
zivil­gesell­schaft­lich und unabhängig
Finnland
2017 – 2018
nein
ja
nein
ja
nein
Dauphin, Kanada
1974 – 1979
nein
ja
nein
ja
nein
HartzPlus, Deutschland
2019 – 2022
nein
ja
nein
ja
ja
Utrecht, Niederlande
2017
nein
ja
ja
ja
nein
Give directly, Kenia
2016 – 2028
nein
ja
ja
nein
ja
Madhya Pradesh, Indien
2011 – 2012
ja
ja
nein
nein
ja
Otjivero-Omitara, Namibia
2008 – 2009
ja
ja
nein
nein
ja
Alaska Öldividende, USA
seit 1982
ja
ja
nein
ja
nein
Pilotprojekt Grundeinkommen, Deutschland
2021 – 2024
ja
ja
ja
ja
ja

Das Magazinfür alle,die alles wissenwollen.

Alle Hintergründe zum Projekt.

Updatesund Ergebnissezur Studie erhalten

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Sendet Bestätigungs-E-Mail…
Sie erhalten einen Bestätigungs-Link per E-Mail